Jusos aus Köln besuchen das Ahrtal

PM 2011-06-16  Besuch Jusos Köln

Die Jusos im Kreis freuten sich über den Besuch aus NRW

Am Pfingstwochende machten die Jusos aus Köln einen Ausflug in den Kreis Ahrweiler und besuchten die Kreis-Jusos. Martin Mundorf und Tobias Paetz hießen die Jusos Köln, angeführt von ihrer Vorsitzender, Katrin Bucher, im Ahrtal recht herzlich willkommen.

Nach einer Wanderung über den Rotweinwanderweg besichtigten die Jusos mit dem SPD-Stadtratsmitglied von Bad Neuenahr-Ahrweiler, Werner Jahr, die Dokumentationsstätte im ehemaligen Regierungsbunker.

Sehr interessiert zeigten sich die SPD-Jugend über die vielen Geschichten und Fakten, die der Bunker in seiner Funktion als „Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes im Krisen- und Verteidigungsfall“ zur Wahrung von deren Funktionsfähigkeit, offenbarte.

Der stellvertretende Vorsitzende der Jusos im Kreis Ahrweiler, Tobias Paetz, sah das Treffen als eine gute Gelegenheit an, um sich über diverse aktuelle politische Fragen im Allgemeinen auszutauschen und um über die jeweiligen kommunalpolitischen Gegebenheiten vor Ort im Besonderen ins Gespräch zu kommen.

Beide Juso-Verbände sahen diesen Tag an als eine willkommene Gelegenheit an, um die politische Zusammenarbeit und den Meinungsaustausch auch in Zukunft über die Landesgrenzen hinweg zu vertiefen.

„Der Juso-Stadtverband Köln ist mit ca. 1300 Mitgliedern die größte Juso-Einzelgliederung Deutschlands, und somit freuen wir uns besonders, gerade die Kölner Genossen bei uns willkommen zu heißen“ unterstrich Martin Mundorf.

Ein Besuch im Weinkeller der Winzergenossenschaft Ahrweiler rundete den Tag ab, der für den Besuch aus Köln durch den dort verköstigten Ahrwein sicherlich in guter Erinnerung bleiben wird.

Kommetare wurden geschlossen.