Bildungspolitik Rheinland-Pfalz

Bildung im Land und im Kreis auf gutem Kurs
Jusos begrüßen die Einrichtung weiterer Ganztagsschulen im Kreis Ahrweiler
Die Jusos im Kreis Ahrweiler sind mit der Einrichtung einer neuen Ganztagsgrundschule in der Kreisstadt sehr zufrieden und beurteilen den Kurs von Ministerpräsident Kurt Beck und der SPD-Landesregierung als absolut zukunftsweisend. Mit mittlerweile über 600 Ganztagsschulen in Rheinland-Pfalz sehen die Jusos auch für den Kreis Ahrweiler bessere Möglichkeiten der individuellen Förderung. Dies bietet eine ausgezeichnete Grundlage für eine attraktive Bildungslandschaft.
„Wir Jusos setzen uns weiterhin für ein leistungsfähiges und fortschrittliches Bildungsangebot, Chancengleichheit und Nachhaltigkeit im Bildungssystem und für ein breites Engagement ganz besonders im Rahmen der Jugendarbeit ein. Dies alles sind Garanten für erfolgreiche Bildungspolitik im Kreis Ahrweiler“, so der Juso-Kreisvorsitzende Christoph Schmitz.
Beginnend zum Schuljahr 2011/2012 wird in der neuen ersten Klassenstufe die Klassengröße in Grundschulen auf maximal 24 Kinder gesenkt, dies halten die Jusos für den richtigen Weg und somit eine gute Voraussetzung für guten Schulunterricht. In dem Angebot der Ganztagsschulen im Kreis Ahrweiler sehen die Jusos eine gute Situation für die Eltern, die ihnen selbst die Wahlfreiheit zwischen der Nachmittagsbetreuung in der Ganztagsschule und dem bisherigen Schulsystem lässt.
Bei dem Thema Gebührenfreiheit, besonders in finanziell schwierigen Zeiten, ist es für die Jusos unerlässlich, dass Rheinland-Pfalz auch weiterhin ein Land der gebührenfreien Bildung bleibt. „Gerade in diesem Festhalten an der Gebührenfreiheit vom Kindergarten bis zum Erststudium hat Ministerpräsident Kurt Beck gezeigt, dass die Bildung in unserem Kreis und im gesamten Bundesland oberste Priorität besitzt. “, so der stellvertretende Juso-Vorsitzende Tobias Paetz.
Um dies verwirklichen zu können bedarf es ebenfalls engagierter und gut ausgebildeter Lehrerinnen und Lehrer. Auch in diesem Bereich sehen die Jusos die gesamte Region gut aufgestellt und der stellvertretende Vorsitzende der Jusos, Stefan Fuchs, fügt hinzu: „Sowohl bei der Ausbildung der Lehrkräfte, als auch bei der Schulstruktur in Form der Realschule plus, dem Gymnasium und den weitreichenden Angeboten der Berufsbildenden Schulen stehen das Land und der Kreis Ahrweiler gut da“.

Kommetare wurden geschlossen.