SPD im Kreis Ahrweiler setzt auf junge Kandidaten

v.l. Tobias Paetz, Jens Schäfer, Marcel Hürter MdL, Jörn Kampmann, Marcel Werner, Sandra Bell, Christoph Schmitt

v.l. Tobias Paetz, Jens Schäfer, Marcel Hürter MdL, Jörn Kampmann, Marcel Werner, Sandra Bell, Christoph Schmitt

Gleich insgesamt sieben Kandidaten unter 35 Jahren schickt der SPD Kreisverband Ahrweiler ins Rennen um die Plätze im Kreistag.
Angeführt wird die junge Truppe von Marcel Hürter aus Wassenach auf Platz 5. Auf Platz 11 folgt der Vorsitzende der Jusos im Kreis Ahrweiler Marcel Werner aus der Grafschaft. Von Platz 15 und Platz 16 bewerben sich Jörn Kampmann, Vorsitzender der SPD in Bad Neuenahr- Ahrweiler und Jens Schäfer, Vorsitzender der SPD Brohltal.
Komplettiert wird das insbesondere für junge Wähler sicherlich interessante Angebot durch Sandra Bell aus Adenau, Tobias Paetz aus Kesseling und Christoph Schmitt aus Niederzissen, die sich auf den aussichtsreichen Listenplätzen 19, 20 und 21 wiederfinden.
„Gemeinsam möchten wir uns für den Kreis Ahrweiler einsetzen und uns für ein solidarisches Miteinander der Generationen im Kreis Ahrweiler stark machen“, sind sich die jungen Kandidaten einig.
Vor fünf Jahren konnten mit Marcel Hürter, Jens Schäfer und Christoph Schmitt bereits drei junge Leute für die SPD in den Kreistag einziehen.
„Eines unserer Anliegen, für das wir uns einsetzen wollten, war Jugend für Politik zu begeistern und junge Erwachsene an den politischen Entscheidungen zu beteiligen. Dies ist uns glücklicherweise auch gelungen. Auf unseren Antrag hin wird nun einmal jährlich zum Ende der Mittelstufe ein Tag der Kommunalpolitik an den Schulen im Kreis durchgeführt“, resümiert Christoph Schmitt.

 

Kommetare wurden geschlossen.